Erfahrungen & Bewertungen zu SOLARvent Energietechnik GmbH

Vakuum­röhren­kollektoren

Die Premium Heatpipe

Vakuumröhrenkollektoren

Die Premium Heatpipe

Premium Vakuum­röhren­kollektoren - förderfähig nach BafA*

Der Premium Vakuum­röhren­kollektor (Heatpipe) setzt Maßstäbe in Sachen Effizienz und Zuver­lässigkeit. Der große 24 mm Kondensator mit 82 % thermischer Effizienz eta 0 setzt Maßstäbe. Hier­durch erreicht das Premium­produkt Spitzen­werte und ist ideal für die Brauch­wasser­erwärmung und Hei­zungs­unterstützung geeignet. Bei der thermischen Effizienz eta0 erreicht dieses Top-Produkt 11 % mehr Leistung gegenüber anderen Spitzen­kollektoren bei 5 % reduziertem Platz­bedarf. Die Entwicklung dieses Kollektors basiert auf einer mehr als 20-jährigen Erfahrung vom derzeit größten Vakuum­röhren-Hersteller weltweit.

Vorteile:

Vakuumroehrenkollektoren Niedererlbach

Jetzt Katalog herunterladen

VRK 20 Flachdachständer

11 % mehr Leistung

gegenüber anderen Spitzenkollektoren
bei 5 % reduziertem Platzbedarf

Technische Kollektordaten:

Bezeichnung:VRK 20VRK 30 (Standard)
Anzahl Röhren:20 Röhren30 Röhren
Maße (HxBxT):1983 x 1565 x 162 mm1983 x 2303 x 162 mm
Leergewicht;67 kg95 kg
Flüssigkeitsinhalt;1,2 l1,8 l
Bruttofläche gem. BafA:3,10 m²4,57 m²
Aperturfläche:1,87 m²2,80 m²
Absorberfläche:1,61 m²2,41 m²
Anschlüsse am Sammler:2 x 1” AG2 x 1” AG
Max. Betriebsdruck:6 bar6 bar
Stagnationstemperatur:220 °C220 °C
Material Rahmen:AluminiumAluminium
Material Glasröhren:BorosilikatBorosilikat
Geeigneter Aufstellwinkel:15 bis 90°15 bis 90°
Empf. Speichervolumen:50 l / m² br. Kollektor50 l / m² br. Kollektor
TWL-Herstellergarantie:10 Jahre10 Jahre

Sonnenstunden pro Jahr

Die Sonnenkarte macht es deutlich: Selbst in den hier als ertragsärmer markierten Regionen Deutschlands ist die Nutzung von Solarenergie sinnvoll, da unsere Solaranlagen schon bei 1300 Sonnenstunden effektiv arbeiten.

Farbliche Darstellung der durchschnittlichen Sonnenstunden pro Jahr – je nach Region:

Höchste Leistung und Erträge

Die Grafik zeigt den jährlichen Kollektor­ertrag am Standort Würzburg, mit einer Sonneneinstrahlung von 1244 kWh/m², Umgebungstemperatur 9° C, Kollektor­ausrichtung Süden mit einer Neigung von 35° basierend auf ISO 9806:2013 Testergebnissen.

Solar Keymark Zertifikat: SC0414-17 für EtaSun Pro VRK 20 und VRK 30

Eine Simulation hat ergeben

Eine Solaranlage mit 3 Stück VRK 30 Kollektoren, Standort Würzburg, Wohnhaus 140 m² mit 4 Personen. Solarer Deckungsgrad 40 % entspricht einer Brennstoff­einsparung von rund 800 kg Pellets im Jahr. Zusätzlich wird diese Anlage von der BafA mit bis zu 2.270 € (45 %) gefördert.

Schmutzablagerungen, der 
CPC-Spiegel ist beeinträchtigt

Röhren mit 48 mm Durchmesser

Schnee kann durchfallen, mehr
Röhren auf gleicher Fläche

Röhren mit 58 mm 
Durchmesser

Vorteil: ohne CPC-Spiegel

Es gibt auf dem Solarmarkt Vakuum­röhren­kollektoren mit CPC-Spiegel bzw. Reflektoren. Diese haben bei Tests häufig höhere Leistungs­werte als Röhren­kollektoren ohne Reflektoren. Das ist aber nur vorläufig so! In der Praxis verschmutzen die Spiegel schon im ersten Betriebs­jahr, so dass die Leistung deutlich sinken wird. Es sammelt sich dort leicht Schmutz und Laub und im Winter kann der Schnee nicht ungehindert abrutschen. Weiter gibt es Betreiber, die von lauten Geräuschen bei Regen berichten, welche durch die dünnen Spiegel­bleche verursacht werden.

Daher verzichten wir auf Reflektoren und bauen stattdessen 30 % mehr Röhren auf der gleichen Fläche ein. Die Abstände sind geringer und der Röhren­­durchmesser ist größer als bei CPC Vakuum­röhren­­kollektoren. Unsere Röhren haben eine größere Licht­eintritts­fläche (Aperturfläche) und bieten über Jahre hinweg eine konstant hohe Leistung. Das zahlt sich für Dich aus.

Leistungsvergleich von Vakuumröhren

Thermische Effizienz, angegeben in Prozent, bezogen auf die Aperturfläche.

Quelle: Solar Keymark

 

Du willst wissen, was Du investieren müsstest?

*Es gelten die jeweils gültigen BafA-Förderbedingungen. Es besteht seitens SOLARvent kein Rechtsanspruch auf eine tatsächliche Ausbezahlung der Förderung.

Scroll to Top